Die Sicherheit beim ROCK AM GLEIS Open Air

Die Sache mit den Glasflschen, Dosen und mitgebrachten Getränken sollte klar sein. Natürlich gilt hier die übliche Festival-Regel: Am Einlass steht die Mülltonne.

 

Die Sicherheit der Besucher haben wir seit dem Tag der Idee nicht aus den Augen verloren. Die ersten Fragen, die beantwortet sein müssen, sind die nach den Fluchtwegen und der Zu- und Abfahrt für Rettungsfahrzeuge. Auf dem ehemaligen Bahnhofsgelände finden wir ideale Gegebenheiten vor.

 

 

Sicherheitshinweise
Das Kleingedruckte auf der Rückseite der Eintrittskarte

Fluchtwege
Auszug aus dem Lageplan für ROCK am GLEIS 2019

Während eines Ortstermins mit dem Ordnungsamt wurden die Fluchtwege für die Besucher direkt  angepasst und abgestimmt. Die ebenfalls anwesende Feuerwehr Rosendahl wie das Deutsche Rote Kreuz (vor Ort mit einem Sanitäter-Camp) hat unser Konzept ebenfalls auf Herz und Nieren geprüft und abgesegnet.

 

Neben der Sicherheit der Besucher ist uns auch unsere Sicherheit wichtig. In der Nacht wird das Gelände freundlicherweise und ehrenamtlich durch den DVG Rosendahl mit Hunden überwacht.






Anfahrt / ÖPNV


  • RB51 Dortmund-Enschede bis Bhf Coesfeld
  • dann Bus R81 Coesfeld-Steinfurt (Bhf Bussteig 3/C) bis Rosendahl-Darfeld, Maykamp
  • dann 5 min zu Fuß

Social Media